Wir bauen energieeffizient.

Das KfW-55-Haus als Alternative zum Passivhaus

Anders als bei einem Passivhaus lassen sich bei einem
KfW-55-Haus nahezu alle Grundrissvarianten realisieren.

“KfW-55” bezeichnet in den Förderstufen der staatlichen KfW-Bank das Neubauniveau (KfW-100) minus 45%. Durch eine optimale Dämmung und eine energiesparende Haustechnik benötigt ein KfWEffizienzhaus-55 also 45% weniger Wärmeenergie als ein vergleichbarer Neubau nach der aktuellen Energieeinsparverordnung.

Der Verbrauch eines KfW-55-Hauses liegt bei ca. 3,00 Euro pro m² Wohnfläche pro Jahr, ca. 3,00 Euro weniger als bei einem
KfW-100-Haus.


Link zur KfW-Bankengruppe